2008

Mitgliederversammlung: 28. Febr. in Preetz, Schützenhof
Vors.J.Lamp: 3239 Mitglieder, wie bisher unter den Verbänden im KSV an 3. Stelle, 28 Vereine, 38 Betriebe.
Wahlen bringen keine Änderung, da B. Knedla als Voltigierbeauftragte sich wieder zur Wahl stellt. Kreismeisterschaft übernimmt RV Westwalddistrikt, da der KRB in diesem Jahr (August) 60 Jahre besteht. Ernst Först wird auf Grund seiner Verdienste um die Reiterei (lt. Lamp: Urvater der Reiterei im Kreis und eigentlicher „Erfinder“ des Breitensports) und insbes. die Jugendförderung zum Ehrenmitglied ernannt. Schwierig, wegen der angespannten Finanzlage Turniere durchzuführen. Die Bereitschaft für die KM ist in den Vereinen gleich null., da kaum noch zu bezahlen; Sponsoren werden immer weniger. Nach Diskussion: Jeder Verein zahlt an den ausrichtenden Verein eine Umlage von € 100,00. Es wird darauf hingewiesen, dass auch noch eine an den LV zu entrichtende Umlage im Raum steht.
Die Neuausrichtung der Jugendförderung wird erläutert, auf Grund derer die Modalitäten im KRB geändert wurden. So wird Stützpunkttraining für Dressur und Springen angeboten und den Winter hindurch gut angenommen, das mit einem separaten Turnier abgeschlossen wird. Trainer sind Sandra Bartels (Dressur) und Takahashi Haase (Springen).

Ehrungen: Alina Meister (Pony-Vielseitigkeit) und Christina Ellendt (Pony-Dressur) für Leistungen, in den Bundeskader berufen;
Mounted Games-Team Preetz I (Maxi und Jojo Franke,Marc Skubatz,Anna Wolff und Betsi Bohn);
Ernst Först für sein langjähriges Engagement im Reitsport und die Jugendförderung

Vergleichswettkampf am 07. in Diedrichsdorf (Quiz und Tanzen) und am 09.03.
in der Reitanlage Saggau in Raisdorf. Teilgenommen haben 8 Mannschaften. Sieger:Team Landgraben mit Katalin Theophile/Mannschaftsführerin, Beke Trommer, Sophie Ernst, Julia Schmidt u. Kim Bornhöft.

Jugendturnier,(late entry): 12.04.08 in Futterkamp - Dressur und Springen
Das Turnier fand unter guter Beteiligung bei ebenfalls guten Bedingungen statt. Lt Lamp trägt das Trainingsangebot des KRB gute Früchte, der Ausbildungsstand der Junioren und Jungen Reiter ist anzuerkennen.

  • Sieger: Stilspringprüfung A: Henrike Bleck/ RV. Lü/Mü;
  • -“- L mit Stechen: Annika Rücker/ RV Westwaldd.
  • Dressur A: Alina Meister / Stall Birkenhof
  • -“- L m. Trense: Alina Meister
  • Stilspringwettb. E: Lena-Marie Saure /RV.Westwaldd.
  • Dressurwettb. E: Svenja Hartmann / RV Lü/Mü

KM Reiten: 21./22.06. in Bormsdorf/RV Westwalddistrikt
KM Fahren: 26./27.07. in Mucheln
KM Vielseitigkeit: 16.08. Schönberg /Probsteier RV

RuFV Selent-Fargau feiert in diesem Jahr das 60-jährige Bestehen mit dem Vereinsturnier im Juli.

Erfolge

  • Besonders engagiert hat sich wieder der Reiterhof Gläserkoppel beim Breitensport Turnier in Bad Segeberg und beim Schaunummernwettbewerb in der Holstenhalle, wo Ernst Först mit seiner großen Mannschaft wieder eindrucksvoll gewonnen hat.
  • Besonders erfolgreich ist die Auswahl für das Reiterbund-Mannschaftspringen beim Landesturnier. Seit Kai Gröpper die Mannschaft zusammenstellt ist der KRB Plön immer unter den ersten drei zu finden und stellte wie 2007 auch 2008 den Sieger.
  • Weitere Plätze auf dem Treppchen der Landesmeister Christina Ellendt, Alina Meister u. Merle Neeth.

Überregionale Erfolge:

  • Deutsche Meister Mounted Games: Gold Mannschaften u.a. Anna Wolf und Mark Skubatz, Betsy Bohn, Inger Holm, Helena Wetjen.
  • Norddeutsche Pony-Dressur Christina Ellendt
  • Nachwuchschampionat, Warendorf Merle Neeth Einzel Gold Mannschft 5
  • Goldene Schärpe Merle Neeth

Jugend-Vierkampf. Der KRB Plön nannte 4 Mannschaften, von denen 3 antraten und eine Teilnehmerin für den Bundeswettbewerb daraus nominiert wurde.


Drucken